Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen

Indien 2024

Taj Mahal von vorne

Düsseldorf – Abu Dhabi - Dubai - Delhi - Udaipur - Mumbai - Goa - Bengaluru - Abu Dhabi - Frankfurt (am Main)

Integrierte Townships und extreme Dichte - sind indische Städte die perfekten 15-Minuten-Städte (15MC)?

Die Themen der integrierten Quartiersentwicklung und Nutzungsmischung gewinnen zunehmend an Bedeutung in der Immobilienbranche. Vor allem im Zuge der intensiven Diskussion um die 15-Minuten-Stadt rücken funktionsgemischte Gebäude und Quartiere verstärkt in den Fokus der Akteure. Die Erfahrungen aus den letzten Jahren zeigen, dass monofunktionale Immobilien wie Shoppingcenter oder Bürogebäude durch veränderte Rahmenbedingungen schnell an Wert verlieren können, während multifunktionale Gebäude ein geringeres Risiko darstellen. Städte setzen vermehrt auf Mischnutzungen, um die Nahversorgung und Lebensqualität in urbanen Bereichen zu verbessern. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in den Planungen von Immobilien-Projektentwicklern wider, die vermehrt auf Multifunktionalität setzen.

Im Rahmen des IP3-Seminar im WiSe 2023/24 haben wir uns eingehend mit den indischen Immobilienmärkten auseinandergesetzt und insbesondere die integrierte Quartiersentwicklung, Nutzungsmischung und die Idee der 15-Minuten-Stadt in den indischen Metropolen Dehli, Mumbai und Hyderabad beleuchtet. Wir haben uns die Frage gestellt, ob wir von den indischen Städten lernen können oder ob es möglich ist, Erkenntnisse aus europäischen Entwicklungen auf die indischen Städte zu übertragen. Im Rahmen des Seminars wird eine Summer School in Indien durchgeführt, dabei stehen Workshops mit Studierenden der School of Environment and Architecture (SEA) in Mumbai an.

Besondere Highlights der Summer School sind, dass seitens des Lehrstuhls Konstruieren und Entwerfen vor Ort in Mumbai ein Stegreif organisiert und in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Güterverkehrsplanung und Transportlogistik ein Seminar zum Thema „15-Minuten-Städte in Indien“ für angehende Bauingenieure und Verkehrswirtschaftsingenieure angeboten wird. Die geballte Kompetenz des VR-/AR-Labs begleitet uns vor Ort, um die chaotischen Strukturen multimedial zu erfassen und unvergessliche Eindrücke zu sammeln.

Lernziele des Seminars:

Auseinandersetzung mit den Themen der integrierten Quartiersentwicklung, Nutzungsmischung und 15- Minuten-Stadt

Erlernen von Methoden zur Erfassung, Kartierung und Bewertung lokaler Immobilienmärkte

Erfahrungen im interkulturellen Austausch Erstellung, Aufbereitung und Präsentation von Fallstudien

Programm:

21.02. - 25.02.2024  Quartierserfassungen in Delhi und Udaipur, Vorbereitung der Summer School

Programm in Mumbai während der Summer School an der SEA:

26.02.2024  Ankunft Mumbai, SEA Summer School: Stadterkundung Fort, Calabra, Tardeo, The Tree (Vikhroli)

27.02.2024  SEA, Summer School: Stadtführung mit Prof. Prasad Shetty (SEA) durch Quartiere in Mumbai

28.02.2024  SEA, Summer School: Vorträge Ergebnisse IP3, Ausgabe des Stegreifs, Stegreif-Bearbeitung (1/2)

29.02.2024  SEA, Summer School: Stegreif-Bearbeitung (2/2), Abgabe und Diskussion der Ergebnisse

01.03.2024  SEA, Summer School: Verabschiedung mit anschließender Weiterreise nach Karmali

Abu Dhabi und Dubai

Delhi und Udaipur

Mumbai

Weitere Infos über #oekonomiedesplanensundbauens