Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Suche

VERANSTALTUNGEN IM BACHELOR

IM Immobilienmanagement

Die Lehrveranstaltung "IM“ vermittelt den Studierenden im 5. und 6. Semester Kompetenzen und Fähigkeiten zur Bewältigung komplexer hochbaulicher und städtebaulicher Aufgaben innerhalb ökonomischer und organisatorischer Rahmenbedingungen. Sie erlernen die Grundzüge zur Durchführung eines an den Faktoren Kosten, Zeit und Qualität ausgerichteten Projektmanagements. Die Studierenden werden befähigt, Projekte betriebswirtschaftlich zu bewerten und zu steuern. Durch die Einbindung der ökonomischen Betrachtungen in den Immobilienprozess wird ein kostenbewusstes und kostenoptimiertes Entwerfen und Konstruieren gefördert.

Sowohl im Winter- als auch im Sommersemester werden begleitend zu den Vorlesungen Seminare angeboten.

Gewichtung: 7 Credits

 

Dozenten: Prof. Dr. habil. Guido Spars, Olivera Obadovic M.A.

Termine: Beginnt zum Wintersemester

Dauer: Zwei Semester


Informationen für Studierende unter PO 2008:

Studierende der PO 2008 sollten sich rechtzeitig zur REM1 bzw. REM2-Prüfung am Lehrstuhl melden.

Real Estate Management 1

Die Lehrveranstaltung „REM 1 “ gibt als erste Ökonomieveranstaltung des Bachelor-Studienganges Architektur (5. Semester) den Studierenden einen ersten Einblick in die Grundlagen und zentralen Konzepte der Wirtschaftswissenschaften in Bezug auf das Planen und Bauen. Hierzu gehört die Vermittlung wesentlicher Kenntnisse zur Einordnung der Bau- und Immobilienwirtschaft in den gesamtwirtschaftlichen Kontext, die Erläuterung wesentlicher Akteure des Bau- und Planungsprozesses und ihrer Interessenlagen, die Vorstellung zentraler Wirtschaftlichkeitsgedanken und der Methoden zur Ermittlung von Wirtschaftlichkeitsaussagen. Ferner sollen wichtige institutionelle Regelwerke (HOAI, VOB, DIN 276, 277) mit ihrem Einfluss auf die Entwicklung von Projekten und auf die Kostenkalkulation erläutert werden. Des Weiteren sollen neue Arbeitsfelder für Architekten und Planer, insbesondere die Projektentwicklung, vorgestellt werden. Parallel zur Vorlesung findet eine Übung statt, in der wesentliche Inhalte, unter Anleitung, praktisch erprobt und eingeübt werden.

Gewichtung: 4 Credits

 

Real Estate Management 2

Die Lehrveranstaltung "REM 2 “ baut auf die Ökonomieveranstaltung "REM 1" auf und gibt den Studierenden im 6. Semester einen vertiefenden Einblick in die wesentlichen Aspekte der Wirtschaftswissenschaften in Bezug auf das Planen und Bauen. Hierbei wird vorausgesetzt, dass die Grundlagen (REM1) bekannt sind. Es wird somit auf vertiefende und speziellere Themen eingegangen, wie z.B.: Besonderheiten der Kapitalmärkte für die Projektentwicklung, die dynamischen Investitionsrechenarten, Besonderheiten der Wertermittlung, den Life-Cycle-Cost-Ansatz, Kostencontrolling (z.B. Target Costing), Änderung von Nutzungszyklen, spezielle Probleme des Wohnungs- und Büroflächenmarktes, Reformvorhaben in Bezug auf institutionelle Grundlagen (HOAI, VOB), dynamische Wirtschaftlichkeitsberechnung ,  Baunutzungs- und Lebenszyklus(kosten)betrachtung von Immobilienprojekten, Grundlagen der Büroführung und Zukunftsmärkte für Architekten etc.

Gewichtung: 4 Credits

zuletzt bearbeitet am: 18.11.2015